Montag
08-10°° Akutsprechstunde
10-13°° nur mit Termin
14-16°° nur mit Termin
16:30-17:30 Akutsprechstunde

Dienstag
08-13°° Kardiologie & Termine
14-15°° nur mit Termin
15:30-17:30 Akutsprechstunde

Mittwoch
08-10°° Akutsprechstunde
10-13°° nur mit Termin
14-17:30 Kardiologie & Impfungen

Donnerstag
08-10°° Akutsprechstunde
10-13°° nur mit Termin
14-15°° Akutsprechstunde

Freitag
08-9:30°° Akutsprechstunde
9:30-13°° Kardiologie

 

Bitte beachten:
1. Kardiologische Vorstellung sind nur nach TERMINvereinbarung möglich – eine „kardiologische Akutversorgung“ ist nicht möglich – wenden Sie sich hierzu an das Kinderherzzentrum Leipzig unter Tel. 0341 865 10 36 !
2. Die Patientenannahme erfolgt bis 15 Minuten vor Sprechstundenende.
3. Akutvorstellungen sind dienstags vormittags nicht möglich, nutzen Sie die übrigen Akutsprechstunden oder informieren Sie sich in den umliegenden Praxen

Außerhalb der Praxissprechzeiten

…können Sie sich Mittwochs und Freitags (14-19°°) oder Wochenende / Feiertags (9-19°°) in einer der kinderärztlichen Bereitschaftspraxen vorstellen:

A) Kindernotfallzentrum | Praxis Fiegert, Riebeckstraße 65, 04317 Leipzig

B) Praxis am Klinikum St. Georg, Delitzscherstr. 141, 04129 Leipzig

NEU: Wochenende / Feiertags nur 9-13° sowie Montag, Dienstags und Donnerstags auch zwischen 19-21°° im Kindernotfallzentrum | Praxis Fiegert, Riebeckstraße 65, 04317 Leipzig

In Notfällen außerhalb dieser Sprechstunden rufen Sie bitte den kinderärztlichen Notdienst an:

Kinderärztlicher Bereitschaftsdienstdienst unter 0341 / 116 117

Weitere Informationen zum Bereitschaftsdienst bzw. Notdienst außerhalb unserer Sprechzeiten erhalten sie auf der Internetseite des KinderärzteNetz Leipzig e.V.

Aufgrund der zumeist voll ausgelasteten Kinderärzte in Leipzig und der gleichzeitig vielen Kinder und Neugeborenen, die einen Kinderarzt suchen, sehen wir uns gezwungen, ab sofort folgende Regelung zu treffen: Da es immer wieder vorkommt, dass Vorsorgetermine und kardiologische Termine (für die wir jeweils 30-40min einplanen) ohne Absage versäumt werden und die dann für Eltern, die dringend auf Termine warten, nicht genutzt werden können, behalten wir uns vor, ein Ausfallhonorar einzuverlagen und nach nicht abgesagtem Termin nicht länger zu betreuen.